Bezirksregierung Arnsberg

Suche


Soforthilfe "Zusammenkommen und Verstehen"

 

NRW-Soforthilfe für die Kommunen zur Förderung von Begegnungsorten und Informationsmaterialen für Flüchtlinge

Zur Unterstützung der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit in den Kommunen stellte das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales für die Kommunen eine Soforthilfe in Höhe von insgesamt 1,5 Mio. € in 2015 bereit.

Mit dem Programm wurden Sachausgaben für die Renovierung und Ausstattung mit Möbeln und flüchtlingsbezogenen Lern- und Betätigungskomponenten von Begegnungsräumen für Flüchtlinge gefördert. Darüber hinaus war eine Förderung der Ausgaben für die Erstellung, Pflege/Aktualisierung, Druck, Anschaffung und Übersetzung von Informationsmaterialien für Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer möglich.

Die Förderkonzeption vom 21.09.2015 sowie einen ergänzenden Erlass finden Sie hier.

Antragsteller waren die Kreise und kreisfreien Städte, welche die Mittel in Abstimmung mit den jeweiligen kreisangehörigen Kommunen der Kreise sowie den Akteuren vor Ort an diese weiterleiten konnten.

Bitte beachten Sie, dass das Programm abgeschlossen ist. Eine Antragstellung ist nicht mehr möglich.

 

Die im Rahmen der o.g. Konzeption veröffentlichte FAQ-Liste wurde zwischenzeitlich um mehrere Punkte ergänzt. Die aktuellste Version vom 29.01.2016 finden Sie hier.

 

Vordrucke für die Verwendungsnachweisführung für Kommunale Integrationszentren finden Sie hier.

Vordrucke für die Verwendungsnachweisführung für Drittempfänger finden Sie hier.

 

Ansprechpartner für Fragen in Bezug auf die Antragstellung/Förderung bei der Bezirksregierung Arnsberg, Dezernat 36:

Claudia Röper

Tel.: 02931/82-2937; claudia.roeper@bra.nrw.de

 

Reiner Willecke

Tel.: 02931/82-2900; reiner.willecke@bra.nrw.de

 

Ansprechpartner bei der Bezirksregierung Arnsberg, Dezernat 37

Dr. Stefan Buchholt

Tel.: 02931/82-5228; stefan.buchholt@bra.nrw.de

 

Ansprechpartner beim Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Marc Torner

Tel.: 0211/855-3609; marc.torner@mais.nrw.de

 

Ramona Daum

Tel.: 0211/855-3712; ramona.daum@mais.nrw.de