Bezirksregierung Arnsberg

Suche


Statistik

""

Spätaussiedler – Jüdische Zuwanderer – Resettlement – Sonderverfahren

 

Das Kompetenzzentrum für Integration (KfI) ist im Rahmen von "Humanitären Sonderverfahren" beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) für die Verteilung besonderer Zuwanderergruppen (z.B. Resettlement) auf die Kommunen in NRW zuständig. Zudem hat das KfI Zuständigkeiten in Aufnahmeverfahren für Spätaussiedler und jüdische Zuwanderer.  

 

Das KfI – seit 2008 als Dezernat 36 in die Bezirksregierung Arnsberg eingegliedert – führt damit einen Teil der Aufgaben der früheren Landesstelle Unna-Massen fort. In der damals zentralen Erstaufnahmestelle in NRW waren zwischen 1951 und 2009 insgesamt über 2,5 Millionen Menschen aus über 100 Staaten vorübergehend untergebracht worden.

 

Abrufen können Sie in der Rubrik Statistik auf dieser Seite:

 

 


Startseite | nach oben